Read Vom Rittergut zur Rennstrecke: Das kurvenreiche Leben des Wolfgang Graf Berghe von Trips Tagebuch - Erinnerungen - Zeitzeugen by Reinold Louis Online

vom-rittergut-zur-rennstrecke-das-kurvenreiche-leben-des-wolfgang-graf-berghe-von-trips-tagebuch-erinnerungen-zeitzeugen

Zum 80 Geburtstag des am 4 Mai 1928 in K ln geborenen Idols erscheint ein neues Buch In Tageb chern und auf Tonb ndern, in Briefen und Notizen, auf Fotos und Filmen hat der weltbekannte Rennfahrer, Idol der 60er Jahre und bis heute unvergessen, von fr hester Jugend an alle Phasen seines bewegten und kurvenreichen Lebens festgehalten.In seinen Tageb chern sind bis Ende 1955 die Begebenheiten des eigenen Lebens und Schaffens, aber auch Stimmungen und Gef hle festgehalten, die den unmittelbaren Eindruck seiner Schul und Ausbildungszeiten in K ln, Bergheim, Bad Godesberg, Benefeld, Wahn, Enten, Br hl und M nchen wiedergeben.Beeindruckend sind die pers nlichen Reflexionen, sowohl die seiner Jugend und hier vor allem die Auseinandersetzung mit dem Nationalsozialismus und der Nachkriegszeit als auch die sp teren Erkenntnisse des weltbekannten Rennfahrers Der junge Graf zeichnet zudem ein reales Bild der Wirklichkeit seiner rheinischen Heimat in den Jahren des Wiederaufbaus im beginnenden Wirtschaftswunderland Deutschland....

Title : Vom Rittergut zur Rennstrecke: Das kurvenreiche Leben des Wolfgang Graf Berghe von Trips Tagebuch - Erinnerungen - Zeitzeugen
Author :
Rating :
ISBN : 3937795138
ISBN13 : 978-3937795133
Format Type : E-Book
Language : Deutsch
Publisher : MARZELLEN VERLAG Auflage 1
Number of Pages : 176 Pages
File Size : 665 KB
Status : Available For Download
Last checked : 21 Minutes ago!

Vom Rittergut zur Rennstrecke: Das kurvenreiche Leben des Wolfgang Graf Berghe von Trips Tagebuch - Erinnerungen - Zeitzeugen Reviews

  • Giovanna Antolini
    2019-04-17 17:20

    Als von Trips (bei uns in Italien hieß er nur von Trips) in Monza mit verschiedenen Zuschauern toedlich verunglückte war ich erst 4 ... aber die Erinnerung an dem Unfall ist immer da geblieben, etwa wie der Unfall von De Portago bei der Mille Miglia 1957 (im Jahr wo ich geboren wurde) ... das gehoert dazu, wenn man in Italien, und in der Nähe von Monza geboren ist, oder in der Nähe von Mantova, wo De Portago starb... Ich bin also von Kind auf mit diesen Legenden aufgewachsen - übrigens, mein Vater war ein Fan von Rosemeyer, und ich war so begeistert, als ich genau hier bei amazon.de Rosemeyers Biographie "Mein Mann, der Rennfahrer" von seiner Frau Elly gekauft habe ... und dazu auch meine Bewertung und Rezention geschrieben - und das hatte mir auch Gelegenheit gegeben, ein paar Uebersetzungen über "historisches Rennfahren" zu schreiben.