Read Lügenschwester by Claudia Puhlfürst Online

lgenschwester

Kat ist verschwunden Meine gro e Schwester hat sich tierisch mit Mama gezofft und seitdem hat sie niemand mehr gesehen Ich war mir ziemlich sicher, dass sie nur wegen des Streits abgehauen ist so war Kat schon immer Und diese seltsamen Entf hrerschreiben im Briefkasten waren ganz bestimmt auch von ihr Es muss so sein Denn sonst h tte ich einen riesigen Fehler begangen, als ich mich dazu entschieden habe, die Nachrichten verschwinden zu lassen, damit Mama nicht in Panik ger t Aber wenn Kat doch etwas zugesto en ist Was soll ich denn jetzt machen Zu sehr in ihren L gen verstrickt, traut Sarah sich nicht, die Wahrheit zu sagen nicht einmal vor der Polizei Und so beginnt ein gef hrliches Katz und Maus Spiel, bei dem selbst der Leser nicht wei , wem er noch trauen soll...

Title : Lügenschwester
Author :
Rating :
ISBN : 3649621150
ISBN13 : 978-3649621157
Format Type : Audio Book
Language : Deutsch
Publisher : Coppenrath Auflage 1 1 Juni 2015
Number of Pages : 103 Pages
File Size : 675 KB
Status : Available For Download
Last checked : 21 Minutes ago!

Lügenschwester Reviews

  • JOKO
    2019-04-08 01:38

    " Lügenschwester " von Claudia Puhlfürst ist für mich ein überzeugender Jugendthriller, der spannend und flüssig geschrieben ist.Katharina und Sarah sind Geschwister und leben mit ihre Mutter zusammen, der Vater hat eine neue Familie gegründet .Eines Abends kommt es wie häufig zu einem handfesten Streit zwischen der 17 jährigen Katharina und ihrer Mutter. Am nächsten Morgen ist Kat verschwunden und das bleibt sie auch nach einigen Tage noch. Die Polizei wird eingeschaltet und Sarah befragt. Doch die 15 jährige Sarah glaubt nicht an die Entführungstheorie der Polizei. Sie glaubt, dass Kat einfach abgehauen ist, um ihrer Mutter einen Schrecken einzujagen, als Strafe dafür, dass sie nicht das bekommen hat was sie wollte. Als aber zwei Tage nach Kats verschwinden ein Brief auftaucht, den Sarah abfängt, um ihre Mutter nicht zu beunruhigen und tags darauf noch einer, kommt Sarah in eine Situation, in der die ermittelnden Kommissare annehmen, sie wüsste mehr über das Verschwinden ihrer Schwester. Sarah bleibt nichts anderes übrig, als sich selbst auf die Suche nach ihrer Schwester zu machen.In drei Teile ist dieses Buch aufgeteilt. Im ersten Teil kommt Sarah, die mit 15 Jahren die Jüngere des Geschwisterpaares ist zu Wort. Teil 2 gehört Katharina, die ihre Geschichte erzählt. In Teil drei kommt es dann zur Auflösung des Falles.Der flüssige und spannend geschriebene Thriller nimmt gerade durch diese Erzählform noch einmal richtig an Fahrt auf, weil der Leser somit die Geschichte aus zwei Perspektiven erzählt bekommt. Die Protagonisten sind gelungen dargestellt und dass Buch, das für Jugendliche ab 14 Jahren geeignet ist, dementsprechend geschrieben. Die Interessen der Jugendlichen zu diesem Zeitpunkt werden nachvollziehbar beschrieben, auch die Naivität, die die erste Liebe häufig als Konsequenz hat, wird nachvollziehbar in Szene gesetzt.Ein spannender Jugendthriller, der sogar mir Spaß gemacht hat.

  • Engel
    2019-04-24 22:42

    Ich fand das Buch langatmig und vorhersehbar.Meine Schwester übrigens auch.Trotzdem zwei Sterne, denn es war eine gute Einschlafhilfe.

  • mamenu
    2019-04-03 20:33

    KlapptextWer einmal lügt,den glaubt man nicht…Kat ist verschwunden.Meine große Schwester hat sich tierisch mit Mama gezofft und seitdem hat sie niemand mehr gesehen.Ich war mir ziemlich sicher,dass sie nur wegen des Streits abgehauen ist so war Kat schon immer.Und diese seltsamen Entführer schreiben im Briefkasten waren ganz bestimmt auch von Ihr! Es muss so sein!Den sonst hätte ich einen riesigen Fehler begangen,als ich mich entschieden habe,die Nachrichten verschwinden zu lassen,damit Mama nicht in Panik gerät.Aber wenn Kat doch etwas zugestoßen ist? Was soll ich denn jetzt machen?Zu sehr in ihren Lügen verstrickt,traut Sarah sich nicht,die Wahrheit zu sagen nicht einmal vor der Polizei.Und so beginnt ein gefährliches Katz und Maus Spiel,bei dem selbst der Leser nicht weiß,wem er noch trauen soll.Meine MeinungSeit langen habe ich mal wieder ein Jugendbuch gelesen, was ich auch sehr gerne mal so zwischen durch mache.Daher ist mir auch klar, das das mit der Spannung wie bei einem normalen Thriller etwas schwächer ist. Dafür muss ich aber sagen, das mir diese Geschichte gut gefallen hat.Zu Anfang der Geschichte wurde aus der Sicht von Sarah erzählt, was mir gut gefallen hat. So konnte ich ihr handeln und Gedanken sehr gut nachvollziehen. Ob das alles so klug von ihr war, lasse ich jetzt mal dahingestellt. Denn beim lesen habe ich immer wieder gedacht, das einiges doch sehr aus der Bahn läuft, aber ich denke, Jugendliche haben eben andere Gedanken im Kopf als ein Erwachsener und das fand ich dann doch sehr spannend.Im zweiten Teil wird dann aus der Sicht von Kat erzählt. So konnte man die beiden gut beim lesen verfolgen und auch dieses Handeln von Kat war dadurch gut nachvollziehbar. Ob immer alles so richtig war möchte ich jetzt nicht weiter verraten, denn das müsst ihr schon selber raus finden.Ich fand den Schreibstil sehr locker und leicht und so konnte man gut durch diese Geschichte lesen.Von der Spannung her war es ganz Okay, da es sich um ein Jugendbuch handelt. Ich würde auch weiterhin von der Autorin Bücher lesen, denn diese Geschichte hat mir gut gefallen und zwischendurch darf es auch mal was leichteres zum lesen sein.

  • Sternenstaubfee
    2019-03-31 19:23

    Katharina (17) und Sarah (15) sind Schwestern. Nach einem großen Streit mit ihrer Mutter ist Katharina plötzlich verschwunden. Sarah glaubt, dass sie nur weggelaufen ist, denn das hat sie schon öfter gemacht. Doch dann findet Sarah am nächsten Tag einen Brief im Briefkasten, aus dem hervorgeht, dass Katharina entführt wurde. Doch ist das wirklich wahr? Sarah glaubt nicht daran und verbrennt den Brief. Hat sie damit einen Fehler begangen?Mein Leseeindruck:Zunächst lesen wir die Geschichte aus Sicht der 15-jährigen Sarah. Es ist sehr angenehm zu lesen, sehr leicht und flüssig. Auch ist die Geschichte spannend und interessant und ich habe mich gut unterhalten gefühlt.Im zweiten Teil wird die Geschichte dann aus Sicht von Katharina erzählt, was mir sehr gut gefallen hat. Auch nimmt die Story eine - für mich - überraschende Wendung.Ein wenig gewundert habe ich mich über die Naivität von Sarah, aber letztendlich ist sie erst 15. Somit handelt sie zwar manchmal etwas unüberlegt und für mich auch nicht immer nachvollziehbar, aber dennoch war es doch glaubhaft und für einen Jugendthriller auch angemessen.Ich habe mit dem Buch sehr schöne Lesestunden verbracht und habe die Geschichte auch sehr gerne gelesen, so dass ich das Buch natürlich auch weiterempfehlen werde.