Read Spurensuche: Vierzig Jahre nachDie Revolution entlässt ihre Kinder by Wolfgang Leonhard Online

spurensuche-vierzig-jahre-nachdie-revolution-entlsst-ihre-kinder

Wolfgang Leonhards autobiographisches Buch Die Revolution entl t ihre Kinder erschein erstmals 1955 Seither ist es in Hunderttausenden von Exemplaren aufgelegt worden und in alle Weltsprachen bersetzt Der Autor schildert darin seine Jugend in der UdSSR, in der er vor den Nazis flieht In Moskau erlebt er den Stalinismus und die gro e S uberung seine Mutter war neun Jahre im Lager Workuta inhaftiert Er erh lt eine Eliteerziehung, die ihn f r politische Aufgaben nach dem Krieg pr pariert Ende April 1945 kehrt er mit der Gruppe Ulbricht nach Deutschland zur ck, arbeitet in der Schulungsabteilung des Zentralkomitees der KPD, erlebt den Gr ndungskongre der SED im April 1946 und wird Dozent an der DES Parteihochschule Karl Marx In dieser Funktion lernt er viele f hrende Funktion re der sowjetischen Zone kennen, ger t jedoch zunehmend in Opposition und flieht 1949 ber Jugoslawien in die Bundesrepublik 1987 kann Wolfgang Leonhard erstmals wieder die Sowjetunion besuchen, 1990 die DDR Er sucht die St tten seiner politischen Arbeit auf, darunter die Stationen der Gruppe Ulbricht von 1945, Das Zentralkomitee und die Partei und FDJ Schulen, die heute l ngst umfunktioniert sind Warum brach das Schulungsimperium, ja das ganze DDR System zusammen In langen Gespr chen mit Aktivisten der ersten Stunde von 1945 stellt Wolfgang Leonhard die Frage Wie war es m glich, da sich jene jungen Menschen, mit denen er von 1945 bis 1949 zusammen war damals voller Hoffnung, Initiative und Enthusiasmus in b rokratische Funktion re einer Diktatur verwandelten Sein Wiedersehen mit den St tten von 1945, seine Wiederbegegnung mit den Funktion ren stellen ein St ck deutsch deutscher Vergangenheitsbew ltigung dar....

Title : Spurensuche: Vierzig Jahre nachDie Revolution entlässt ihre Kinder
Author :
Rating :
ISBN : 3462021702
ISBN13 : 978-3462021707
Format Type : E-Book
Language : Deutsch
Publisher : Kiepenheuer Witsch 1 Januar 1992
Number of Pages : 370 Pages
File Size : 986 KB
Status : Available For Download
Last checked : 21 Minutes ago!

Spurensuche: Vierzig Jahre nachDie Revolution entlässt ihre Kinder Reviews

  • Jan Onderwater aus NL
    2019-04-06 17:58

    In seine Autobiografie Die Revolution entlässt ihre Kinder beschreibt Wolfgang Leonhard seine Jugend in der Sowjet Union, wie er als Teil der gruppe Ulbricht der DDR mitgegründet und seine Flucht aus der DDR nach Jugoslawien. In dieses Buch besucht er wichtige stellen wo er war nochmal. Sehr interessantes buch für allen die seine Autobiographie gelesen haben. Eigentlich sollte jeder der sich für diese Zeit sich interessiert diese Bücher lesen.

  • None
    2019-04-07 22:10

    Wer "Die Revolution entlässt ihre Kinder" kennen und schätzen gelernt hat, kann Wolfgang Leonhards Bemühungen durchaus nachvollziehen, 40 Jahre später auf "Spurensuche" zu gehen. Und er zögert nicht und macht das noch in den "Wendewirren", steht manchmal vor verschlossenen Türen, wird aber auch neugierig-freundlich von einstigen "Genossen" begrüßt...Leider geraten einige Passagen und Begebenheiten aus dem Vorgängerwerk, die Leonhard zur Erklärung bestimmter Zusammenhänge oder nur der schlichten Erinnerung wegen anführt, etwas zu lang.

  • Katzenopa
    2019-04-08 01:21

    Erst von Wolfgang Leonhard "Die Revolution entläßt ihre Kinder" lesen,dann die "Spurensuche: 40 Jahre nach die 'Revolution entläßt ihre Kinder'".Bitte unbedingt diese Reihenfolge beachten.Beide Bücher zusammen sind hervorragend dazu geeignet, unser doch recht einseitig westlich geprägtes Geschichtsbild zu vervollständigen (im Sinne von objektivieren).Besonders erwähnenswert finde ich die wohl einmalige Art und Weise, wie Prof. Leonhard in diesen Büchern Präzision und Lesbarkeit unter einen Hut bringt.

  • Jahrgang46
    2019-04-05 23:12

    Zum besseren Verständnis der "Spurensuche" sollte vorab das Buch gelesen werden, auf das Leonhard sich immer wieder bezieht, "Die Revolution entlässt ihre Kinder". Die "Spurensuche" als Versuch des Brückenschlags zwischen den (Nach-)Kriegsjahren und der Zeit nach der Wende ist insgesamt interessant zu lesen. Mich hat hier insbesondere der letzte Teil fasziniert, in dem es um Menschen geht, die in der ehemaligen DDR doch leitende Positionen innehatten. Die Frage, die sich - auch anschließend - stellt ist, ob und inwieweit es möglich ist aus der Geschichte zu lernen.

  • Bettina
    2019-03-26 19:07

    wer das Buch "Die Revolution entläßt seine Kinder" gelesen hat und wer an diesem Abschnitt der Zeitgeschichte interessiert ist, sollte auch zwingend Spurensuche lesen.Wolfgang Leonhard ist darüber hinaus ein unterhaltsamer Schriftsteller, der flüssig, einfühlsam und interesssant schreibt, so dass es einem nicht schwerfällt dem Inhalt zu folgen.

  • Gerhard Ritthammer
    2019-04-03 00:00

    Interesse nach der Lektüre von "Die Revolution entlässt ihre Kinder" (vor langer Zeit);sehr interessante Vergleiche zwischen den Anfängen der DDR (Gruppe Ulbricht) und den Veränderungen zum "real existierenden Sozialismus";Jedem zu empfehlen, der "die Revolution entlässt ihre Kinder" kennt und Interesse an der Entwicklung der ehemaligen DDR hat;

  • Karl-Heinz Lindner
    2019-04-24 02:13

    Ich habe meine Sammlung von Büchern des Prof. Dr. Wolfgang Leonhrad bereichert!Ergänzend dazu kamen seine>Anmerkungen zu Stalin<.Prof. Leonhard ist ein herausragender Zeitzeuge der 2. Hälfte des 20. Jahrhunderts.

  • Maria Sprehe
    2019-03-26 20:14

    Das Buch ist ganz hervorragend. Wenn man vor kurzem "Die Revolution entläßt ihre Kinder" gelesen hat, eine sehr gute Ergänzung.